Zu Beginn ist bereits das umfangreiche Buffet eine Herausforderung und meist weiß man gar nicht, womit man beginnen soll. Salate in verschiedensten Variationen und eine üppige Auswahl an warmen Speisen, darunter das brasilianische Nationalgericht Feijoada, ein Eintopf aus schwarzen Bohnen, oder Farofa (Maniokmehl). Der Genießer ist in seinem Element.
Auch die zahlreichen, landestypischen frischzubereiteten Beilagen (gebackene Bananen, Manjok-Kroketten, Pao de Queijo, Zwiebelringe), welche an den Tisch serviert werden, lassen das Schlemmer-Herz höher schlagen. Dann fehlt eigentlich nichts mehr.
Halt, doch, das Fleisch…

Nun kommen die Churrasqueiros immer wieder an den Tisch und schneiden elegant mal zartes Rindfleisch, mal saftiges Hüftsteak, T-Bone-Steak, Lammkeule, Steak im Parmesanmantel, Huhn im Speckmantel und viele andere Gaumenfreuden und immer wieder neue Genüsse auf den Teller, so saftig und zart, wie man es sich nur erträumen kann.
Eine besondere brasilianische Spezialität: Picanha (Tafelspitz). Für den authentischsten Fleischgeschmack wird das Picanha kurz vor dem Grillen nur mit grobem Meersalz bestreut.

Der ideale Beginn für einen Abend in der Churrascaria ist natürlich der brasilianische Nationalcocktail, Caipirinha, eine hochprozentigen Einstimmung auf die kommenden Genüsse. Wer es etwas süßer mag, probiert den fruchtigen Passoa, ein Cocktail mit Passionsfruchtlikör, und für unsere kleinen Gäste oder Autofahrer gibt es auch eine alkoholfreie Version des Caipirinhas.
Jeder brasilianische Gaucho wäre bei diesen Köstlichkeiten sicher im siebenten Gauchohimmel. Lassen auch Sie sich dorthin entführen und werden Sie einen unvergesslichen Abend lang ein echter brasilianischer Gaucho.