Allgemeine Geschäfts- und Buchungsbedingungen
der Churrascaria – SIGMA 21 GmbH

FN 319894h, 1040 Wien, Rechte Wienzeile 21

1. Buchung, Vertragsabschluss:
Die nachstehenden Bedingungen sind Grundlage des Vertrags, den Kunden mit der Churrascaria – SIGMA 21 GmbH schließen. Sie gelten für sämtliche Leistungen der Churrascaria – SIGMA 21 GmbH.

Die Buchung kann online, telefonisch (01/512 04 45) oder per E-Mail (office@churrascharia.at) erfolgen. Im Fall der Online-Buchung wird je nach Verfügbarkeit eine Buchungsnummer vergeben und per E-Mail (buchung@churrascaria.at) rückgemittelt. Ohne Buchungsnummer ist die Buchung nicht erfolgt. Pro Buchung werden pro Person Sitzplätze für maximal 2,5 Stunden frei gehalten.

Anhand der bestätigten Personenzahlen der Buchungen werden die Speisen und Spieße täglich frisch vor Eintreffen der Kunden vorbereitet.

Bei Buchungen ab 10 Churrasco-Essen besteht für die Churrascaria – SIGMA 21 GmbH keine Verpflichtung, dass die gesamte Gruppe am selben Tisch angeordnet wird. Die Churrascaria – SIGMA 21 GmbH wird sich jedoch bemühen, Gruppen auf einen Tisch zu platzieren, oder je nach Verfügbarkeit Tische nebeneinander zur Verfügung zu stellen.

Derjenige, der für sich oder für Dritte eine Buchung vornimmt, gilt damit als Auftraggeber (Kunde) und übernimmt mangels anderweitiger Erklärung die Verpflichtung aus der Auftragserteilung gegenüber der Churrascaria – SIGMA 21 GmbH (Zahlungen, Rücktritt vom Vertrag etc.).

Bei Buchung kann die Churrascaria – SIGMA 21 GmbH eine Anzahlung verlangen oder eine Mindestpersonenanzahl bekannt geben.

Alle Änderungen von antragsbezogenen Daten sind vom Kunden der Churrascaria – SIGMA 21 GmbH unverzüglich bekannt zu geben. Der Kunde haftet für die Vollständigkeit und Richtigkeit seiner Angaben.

Die Churrascaria – SIGMA 21 GmbH behält sich das Recht vor, fehlerhafte oder unvollständige Buchungen abzulehnen.

2. Preisänderungen:
Die Churrascaria – SIGMA 21 GmbH behält sich vor, einen bei Buchung bekannt gegebenen Preis aus Gründen, die nicht von ihrem Willen abhängig sind, zu ändern, sofern derartige Gründe in Änderungen von Tarifen, Gebühren, Abgaben, Steuern, Personalkosten oder Kosten der Grundnahrungsmittel liegen.

Bei Änderungen des Preises um mehr als 10% ist ein Rücktritt des Kunden vom Vertrag ohne Stornogebühr möglich.

3. Leistungsstörungen:
Der Kunde hat bei mangelhaft erbrachter Leistung einen Gewährleistungsanspruch. Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass ihm die Churrascaria – SIGMA 21 GmbH anstelle seines Anspruchs auf Wandlung oder Preisminderung in angemessener Frist eine mangelfreie Leistung bereistellt. Abhilfe kann in der Weise erfolgen, dass der Mangel behoben wird oder eine gleich- oder höherwertige Ersatzleistung erbracht wird.

Verletzt die Churrascaria – SIGMA 21 GmbH die ihr aus dem Vertragsverhältnis obliegenden Pflichten, so ist dem Kunden Ersatz des daraus entstandenen Schadens zu leisten, wenn nicht bewiesen wird, dass der Churrascaria – SIGMA 21 GmbH oder deren Gehilfen weder Vorsatz noch grobe Fahrlässigkeit zur Last fallen.

Außer bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit trifft die Churrascaria – SIGMA 21 GmbH keine Haftung für Gegenstände, die üblicherweise in Gastronomiebetriebe nicht mitgenommen werden. Es wird daher Kunden empfohlen, keine Gegenstände besonderen Werts mitzunehmen. Ferner wird empfohlen, die mitgenommenen Gegenstände ordnungsgemäß zu verwahren.

Der Kunde hat jedenfalls dazu beizutragen, den Schaden so gering wie möglich zu halten. Das bedeutet insbesondere, dass er eine Beanstandung und Forderung unverzüglich zu melden hat. Unterlässt dies der Kunde, so mindert sich oder erlischt sein Anspruch auf Ersatz etwaiger Schäden, die bei unverzüglicher Mitteilung nicht entstanden wären.

Der Kunde hat etwaige Schadenersatzansprüche innerhalb eines Jahres nach Kenntnis des Schadens, spätestens aber innerhalb von drei Jahren nach dem anspruchsbegründenden Ereignis gerichtlich geltend zu machen, soweit es sich nicht um Verbraucher im Sinn des KSchG handelt.

4. Rücktritt vom Vertrag:
4.1. Rücktritt ohne Stornogebühren:
Abgesehen von den gesetzlich eingeräumten Rücktrittsrechten kann der Kunde ohne Stornogebühren in folgenden Fällen zurücktreten: Bei Änderung der vereinbarten Leistung, wenn diese Änderung für den Kunden nicht zumutbar ist, weil diese weder geringfügig noch sachlich gerechtfertigt ist; wenn eine Erhöhung des vereinbarten Preises um mehr als 10% eintritt; bei einem bis einen Tag vor dem Buchungstermin erklärten Rücktritt für Buchungen bis 4 Churrasco-Essen; oder bei einem auch noch unter einem Tag vor dem Buchungstermin erklärten Teilrücktritt für Buchungen bis 8 Churrasco-Essen und Reduzierung bis maximal 50% der getätigten Buchung.

4.2. Rücktritt mit Stornogebühr: Die Höhe der Stornogebühr richtet sich nach der Anzahl der gebuchten Essen und dem Zeitpunkt der Rücktrittserklärung. Der Kunde ist in allen nicht in Punkt 4.1. genannten Fällen nur gegen Entrichtung einer Stornogebühr berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Im Fall der Unangemessenheit der Stornogebühr kann diese vom Gericht gemäßigt werden.

Stornogebühr:
Bei Rücktritt bis einschließlich 7 gebuchten Essen:
bis 3 Tage vor Buchungstermin: 30%;
bis 48 Stunden vor Buchungstermin: 50%;
bis 24 Stunden vor Buchungstermin: 70%.
nach 15.00 Uhr am Buchungsdatum: 100%

Bei Rücktritt ab 8 gebuchten Essen:
bis 3 Tage vor Buchungstermin: 50%;
bis 48 Stunden vor Buchungstermin: 70%;
bis 24 Stunden vor Buchungstermin: 100%.

Bei Rücktritt ab 12 gebuchten Essen:
bis 6 Tage vor Buchungstermin: 50%;
bis 4 Tage vor Buchungstermin: 70%;
bis 48 Stunden vor Buchungstermin: 100%.

Bei Rücktritt ab 16 gebuchten Essen:
bis 7 Tage vor Buchungstermin: 50%;
bis 4 Tage vor Buchungstermin: 70%;
bis 3 Tage vor Buchungstermin: 100%.

Bei Rücktritt ab 20 und mehr gebuchten Essen:
bis 8 Tage vor Buchungstermin: 50%;
bis 6 Tage vor Buchungstermin: 70%;
bis 3 Tage vor Buchungstermin: 100%.

Im Zeitraum vom 15. November bis einschließlich 24. Dezember gilt auf Grund der zahlreichen Buchungen für Weihnachtsfeiern jeweils der doppelte Zeitraum des Einlangens der Rücktrittserklärung vor Buchungstermin (z.B. etwa 6 Tage statt 3 Tagen; 4 Tage statt 48 Stunden, etc.).

Beim Rücktritt vom Vertrag ist zu beachten:
Der Kunde kann der Churrascaria – SIGMA 21 GmbH den Rücktritt schriftlich, telefonisch oder per E-Mail (office@churrascaria.at) mitteilen. Maßgeblich für die Fristenberechnung ist der Zeitpunkt des Einlangens der Erklärung im Unternehmen der Churrascaria – SIGMA 21 GmbH während der Öffnungszeiten der Churrascaria (telefonisch) bzw. im Büro während der normalen Bürozeiten werktags (E-Mail und schriftlich). Die Stornofrist wird vom Zeitpunkt des Beginns der beabsichtigten Buchung (Buchungstermin) zurückgerechnet, wobei der Fristenlauf durch Sonn- und Feiertage nicht unterbrochen wird.

4.3. No-Show:
No-Show liegt vor, wenn der Kunde fernbleibt, weil es ihm am Willen oder der Fähigkeit mangelt, den gebuchten Termin wahrzunehmen, oder wenn er die Buchung wegen einer ihm unterlaufenen Fahrlässigkeit oder wegen eines ihm widerfahrenen Zufalls versäumt. Ist ferner klargestellt, dass der Kunde die gebuchte Leistung nicht mehr in Anspruch nehmen kann oder will, hat er 100% pro gebuchtem Essen zu bezahlen.

Im Fall der Unangemessenheit der Stornogebühr kann diese vom Gericht gemäßigt werden.

4.4. Rücktritt der Churrascaria – SIGMA 21 GmbH:
Die Churrascaria – SIGMA 21 GmbH wird von der Vertragserfüllung befreit, wenn eine von vornherein festgelegte Mindestpersonenanzahl nicht erreicht wird; oder wenn die Erbringung der vereinbarten Leistung durch ein von außen kommendes, unvorhersehbares und mit zumutbaren Mitteln nicht abwendbares Ereignis, wie zB. staatliche Anordnungen, Streiks, Krieg, kriegsähnliche Zustände, Epidemien, Naturkatastrophen, Unterbrechung von Versorgungsleitungen oder technischen Gebrechen unmöglich wurde.

Die Churrascaria – SIGMA 21 GmbH ist schließlich von der (weiteren) Vertragserfüllung jedenfalls dann befreit, wenn der Kunde durch grob ungebührliches Verhalten nachhaltig stört. In diesem Fall ist der Kunde, sofern ihn ein Verschulden trifft, der Churrascaria – SIGMA 21 GmbH gegenüber zum Ersatz des Schadens verpflichtet.

5. Allgemeines:
Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, dass die von der Churrascaria – SIGMA 21 GmbH erfassten Daten automationsunterstützt ermittelt, verarbeitet und übermittelt werden. Sämtliche in der Buchung oder durch die folgende Geschäftsbeziehung sich ergebenden Daten werden von der Churrascaria – SIGMA 21 GmbH zum Zweck der Verwaltung und Verrechnung automationsunterstützt verwendet.

Auskünfte über Namen der Kunden werden an dritte Personen nicht erteilt, es sei denn, der Kunde hat eine Auskunftserteilung ausdrücklich gewünscht oder die Auskunftserteilung wird auf behördliche oder gerichtliche Anordnung gefordert.

Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass ihm gemäß § 26 Datenschutzgesetz das Auskunftsrecht, gemäß § 27 Datenschutzgesetz das Recht auf Richtigstellung oder Löschung und gemäß § 28 Datenschutzgesetz das Widerspruchsrecht zustehen.

Eine etwaige Ungültigkeit oder Rechtsunwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt die Wirksamkeit der gesamten Vereinbarung im Übrigen nicht. Sollten sich einzelne Bestimmungen als ungültig oder unwirksam erweisen, so haben die Vertragsteile diese Bestimmung so umzudeuten oder zu ergänzen, dass der mit der ungültigen oder unwirksamen Bestimmung beabsichtigte wirtschaftliche Zweck erreicht wird.

Auf das Vertragsverhältnis kommt ausschließlich österreichisches Sachrecht zur Anwendung. Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten im Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis, mit Ausnahme von Verbrauchergeschäften im Sinn des KSchG, ist ausschließlich das sachlich zuständige Gericht für 1040 Wien.

Stand: Mai 2017